Warum erhalte ich bei der Verwendung der Windows-Clientanwendung "Initialisierung des Videogeräts fehlgeschlagen"?

Folgen

Die Fehlermeldung "Failed to initialize video device" (Videogerät konnte nicht initialisiert werden) bezieht sich normalerweise auf den DirectX-Treiber oder Anzeigetreiber und tritt nur bei der Windows-Client-Anwendung auf. Bitte versuchen Sie die folgenden Vorschläge, wenn diese Meldung angezeigt wird.

Auf dem Computer mit der Business App ( biz_ikon.jpeg ):

1. Stellen Sie sicher, dass DirectX korrekt installiert und Direct3D aktiviert ist, oder installieren Sie es einfach neu, um sicherzugehen. Dies ist besonders dann ratsam, wenn Direct3D nicht verfügbar oder deaktiviert ist.

Klicken Sie auf diesem Computer auf Windows-Startmenü -> Suchen -> geben Sie dxdiag.exe ein , um das DirectX-Diagnosetool zu öffnen. Klicken Sie auf die unten gezeigte Registerkarte Anzeige und prüfen Sie, ob Direct3D aktiviert ist.

D3D.png

2. Aktualisieren Sie Ihren Anzeigetreiber und starten Sie den Computer neu. Die Aktualisierung des Treibers aktualisiert normalerweise die Unterstützung für Direct3D/DirectX.

3. Ändern Sie die Anzeigemethode der Business App von D3D auf Windows GDI:

(erfordert v3.3.0.0 oder neuer)

  • Datei -> Optionen -> Erweitert -> Alternative Rendering-Engine verwenden

alternativerenderingengine.PNG

  • Bei Verwendung von v3.3.8.0 oder neuer:
    • Datei -> Optionen -> Erweitert -> Video-Wiedergabe-Optionen -> Software

mceclip0.png

 

 

 

5 von 19 fanden dies hilfreich