Wie bette ich den Bereitstellungscode in das Installationsprogramm ein?

Folgen

Unsere aktuelle Standard-Download-Option auf my.splashtop.com lädt unser Installationsprogramm "Einfache Bereitstellung" herunter, in das der Bereitstellungscode bereits eingebettet ist. Sie können jedoch die folgenden Schritte befolgen, um den Code manuell einzubetten, wenn Sie das nicht-kundenspezifische Installationsprogramm für die Bereitstellung heruntergeladen haben.

Hinweis: Führen Sie dieses Streamer-Installationsprogramm nicht während einer Remote-Sitzung aus, um einen vorhandenen Streamer zu aktualisieren. Es ist nicht still. Es ist für Ihren Kunden zur manuellen Ausführung gedacht.
Zur stillen Aktualisierung während einer Fernsitzung führen Sie das reguläre Streamer-Installationsprogramm aus (z.B. kein Einsatzcode im Dateinamen).

1. Holen Sie sich Ihren Einsatzstreamer und den 12-stelligen Code

Wenn Sie nicht bereits über ein Bereitstellungspaket verfügen, folgen Sie den Anweisungen auf diesem Support-Artikel, um eines zu erstellen.

Aus dem Bereitstellungspaket erhalten Sie zwei wichtige Teile, die im nächsten Schritt benötigt werden:

  • Streamer-Installationsprogramm für Windows oder Mac (muss Version 3.0.6.0 oder höher sein)
  • 12-stelliger Einsatzcode

2. Benennen Sie die Installationsdatei um

Hängen Sie einen Bindestrich ("-") und den 12-stelligen Bereitstellungscode an den Dateinamen an (unmittelbar vor .exe oder .dmg).

Ersetzen Sie 0123456789AB in den folgenden Beispielen durch Ihren eigenen Einsatzcode.

Für Windows

Original-Dateiname: Splashtop_Streamer_Windows_v3.0.6.3.exe

Neues Dateinamen-Beispiel #1: Splashtop_Streamer_Windows_v3.0.6.3-0123456789AB.exe

Neues Dateinamen-Beispiel #2: streamer-0123456789AB.exe

Für Mac

Original-Dateiname: Splashtop_Streamer_MAC_v3.0.6.2.dmg

Neues Dateinamen-Beispiel Nr. 1: Splashtop_Streamer_MAC_v3.0.6.2-0123456789AB.dmg

Neues Dateinamen-Beispiel #2: streamer-0123456789AB.dmg

3. Senden Sie die umbenannte Installationsdatei an Ihre Benutzer

Geben Sie die umbenannte Installationsdatei an Ihre Benutzer weiter, und zwar mit allen Ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln (z.B. E-Mail, Dropbox, Download-Link auf Ihrer Website usw.).

Der Benutzer muss nur auf das Installationsprogramm doppelklicken, um es zu starten. Dann sind es nur noch 2 Klicks, um den gesamten Vorgang abzuschließen (UAC und Schaltfläche "Bestätigen").

10 von 13 fanden dies hilfreich