SOS-Tutorial

In 3 einfachen Schritten können Sie mit Splashtop (SOS) sofort und ohne Installation auf die Computer Ihrer Kunden zugreifen.

Melden Sie sich hier für einen kostenlosen Test an.

Bitte beachten Sie: Derzeit ist der SOS-Client Stack-spezifisch. Das heißt, wenn Ihr Konto auf dem Global-Stack ist, muss der Benutzer, mit dem Sie sich verbinden, die SOS-App von sos.splashtop.com herunterladen. Wenn sich Ihr Konto auf dem EU-Stack befindet, muss der Benutzer die SOS-App von sos.splashtop.eu herunterladen.

Einrichtung

1. Navigieren Sie zu www.splashtop.com/client und folgen Sie den Schritten, um die Business-App herunterzuladen.

1_de-de.gif

 

2. Bitten Sie Ihren Kunden, zu sos.splashtop.com oder help.splashtop.com zu gehen, um die Splashtop-SOS-Datei herunterzuladen, die einen 9-stelligen Code generiert. (Benutzer in Europa müssen ihren Kunden bitten, stattdessen zu sos.splashtop.eu zu gehen). Sie können ihnen auch den sos.splashtop.com / help.splashtop.com Link schicken und die mitgelieferte Vorlage Benutzer einladen verwenden: Klicken Sie auf SOS (Dropdown-Menü) > Benutzer einladen ...  Oder hosten Sie den Download auf Ihrer Seite.

2_de-de.gif

3. Öffnen Sie wieder auf Ihrem eigenen Computer die Anwendung Splashtop Business. Klicken Sie auf SOS (Dropdown-Menü) > Mit dem Gerät des Benutzers verbinden und geben Sie den 9-stelligen Code ein.

Hinweis: Um eine Verbindung mit Admin-Rechten herzustellen, lesen Sie bitte hier weitere Details.

 

Beenden der SOS-Sitzung

Es gibt 2 Möglichkeiten, eine SOS-Sitzung zu beenden:

1. Der Kunde kann die Sitzung beenden, indem er auf Trennen klickt oder das SOS-Programm verlässt.

2. Der Techniker kann die Sitzung beenden, indem er auf das Symbol "Verbindung trennen" in der Symbolleiste oben in der Sitzung klickt oder indem er das SOS-Programm verlässt.

 

Hinweise

  • Jeder Techniker kann bis zu 10 gleichzeitige Sitzungen von jeweils einem Gerät aus durchführen.

  • Jedes Mal, wenn das Programm gestartet wird, wird ein neuer Sitzungscode generiert.
  • Wenn das SOS-Programm weiterläuft (z.B. nicht neu gestartet wird), kann derselbe Sitzungscode verwendet werden, um die Verbindung zum selben Computer wieder herzustellen.
  • Wenn das SOS-Programm unter einem Standardbenutzerkonto ausgeführt wird, sind die Windows-UAC und andere privilegierte Bildschirmelemente auf der Technikerseite nicht sichtbar. Der Techniker wird nicht in der Lage sein, Elemente der Verwaltungsebene zu sehen oder zu steuern.
  • Wenn das SOS-Programm unter einem Standardbenutzerkonto ausgeführt wird, kann Strg-Alt-Entf nicht per Fernzugriff an den Computer des Endbenutzers gesendet werden.
15 von 16 fanden dies hilfreich