Optionen für Bildschirmaufnahmen - Windows Streamer

Folgen

Beginnend mit Splashtop Streamer v3.3.2.0 für Windows gibt es einige Erfassungsoptionen, die direkt im Interface verfügbar sind. Das Ändern der Screenshot-Option kann bei Problemen wie schwarzen Bildschirmen oder verzerrten Grafiken helfen. Hinweis: Wenn Sie die Erfassungsoption während einer Remote-Sitzung ändern, müssen Sie die Verbindung trennen und erneut herstellen, damit die Änderung durchgeführt werden kann.

screencapture_de-us.png

Software

Eine Windows-API, die üblicherweise für die Erfassung von Grafiken verwendet wird, die auch die Standard-Erfassungsmethode ist, die wir derzeit verwenden. Hinweis: Ab 3420 haben wir für eine bessere Leistung auf die Verwendung von Hardware als Standardoption umgestellt. Wir werden Ihre aktuelle Einstellung nicht ändern, nachdem der Streamer automatisch aktualisiert wurde.

Hardware

Ebenfalls eine native Windows-API, bietet jedoch eine bessere Ressourcenkontrolle und Leistung. Es wird erwartet, dass diese Erfassungsmethode weniger CPU verbraucht und eine bessere Benutzererfahrung in der Fernsitzung bietet.

Dazu ist Windows 8 oder höher auf den Remote-Computern erforderlich, um zu funktionieren.

Nvidia Graphics

Wir haben unsere Produkte für Benutzer optimiert, die eine NVIDIA-Grafikkarte in den Remote-Computern haben. Dies führt zu höheren Bildraten und geringerer Verzögerungszeit, was zu einem besseren Erlebnis aller Verbindungen, insbesondere Multimedia, führt. 

Dies erfordert eine Nvidia-Grafikkarte und einen unterstützten Treiber, damit die Remote-Computer funktionieren. Sie sehen die Nvidia-Aufnahmemethode nicht als Option, wenn der Computer über keine Nvidia-Karte/einen unterstützten Treiber verfügt.

HINWEIS: NVIDIA Graphics wird auf Windows 8 und neueren Rechnern, auf denen Streamer v3.4.6.0 oder neuer läuft, nicht mehr als Bildschirmaufzeichnungsoption unterstützt.

Spiegeltreiber (Mirror driver)

Wenn der Spiegeltreiber installiert ist, verwendet Splashtop Streamer eine andere Methode, um den Bildschirm aufzunehmen. Dies hat unter anderem folgende Dinge behoben:Langsame Bildschirmaktualisierung und hohe CPU-Auslastung auf Windows-Computern. Weitere Einzelheiten finden Sie in dem Artikel.

3 von 7 fanden dies hilfreich